John Deere Abschlussarbeit im Bereich Anbaugeräteautomatisierung und -optimierung in Kaiserslautern, Germany

John Deere ist mit einem Gesamtumsatz von über 28,8 Mrd. US-Dollar und insgesamt über 57.000 Mitarbeitern einer der größten Hersteller von Landmaschinen und einer der bedeutendsten Produzenten von Rasen- Grundstücks- sowie Golfplatzpflegemaschinen weltweit. Unser Name steht für hohe Qualität und Zuverlässigkeit.

John Deere Mitarbeiter haben durch internationale Unternehmensaktivitäten sowie durch umfassende Förderung und Weiterbildung beste Chancen für beruflichen Aufstieg und persönliche Entfaltung.

Das European Technology Innovation Center (ETIC) der John Deere GmbH & Co. KG ist Teil des globalen John Deere Forschungsnetzwerkes am Standort Kaiserslautern. Es untersucht und entwickelt in enger Zusammenarbeit mit verschiedenen Forschungseinrichtungen zukünftige Trends und Technologien im Bereich mobiler Land- und Baumaschinen.

Für Projektaufgaben im Bereich der Forschung und Entwicklung bieten wir Studierenden interessante Themen für Bachelor- oder Masterarbeiten an. Ab Januar 2019 bieten wir eine

Abschlussarbeit im Bereich Aubaugeräteautomatisierung und -optimierung

an. Ihre Arbeit dient direkt der Entwicklung von Geräteautomatisierung und -optimierung von Anwendungen in der Landtechnik inklusive Definitionen oder Erweiterungen von Systemlösungen sowie prototypische Implementierung und deren Tests unter Verwendung aktueller oder neuer Technologien unter Nutzung von John Deere Entwicklungsprozessen. Das Thema der Arbeit dreht sich um die Schwingungsreduktion an einem gezogenen Anbaugeräts. Hauptaugenmerk dieser Arbeit ist die Entwicklung/Weiterführung eines Konzepts um ein gezogenes Anbaugerät während der Fahrt zu stabilisieren. Ferner kann die Arbeit auch den Aufbau der Sensorik sowie die Testdatenaufzeichnung im Feldbetrieb sowie deren Auswertung und Beurteilung beinhalten.

Ihre Aufgaben:

  • Literatur- und Patentrecherche (Optional)

  • Analyse des bestehenden Systems

  • Erstellung eines Konzepts zur Anordnung von Aktorik und Sensorik

  • Dokumentation der Arbeit

  • Vorstellung der Ergebnisse in Form eines Vortrags

Ihr Anforderungsprofil:

  • Student (m/w/d) der Fachrichtung Maschinenbau, Mechatronik, Informatik, Elektrotechnik, Automatisierungstechnik oder einem vergleichbaren Studiengang im Rahmen eines Hochschulstudiums mit aktueller Immatrikulation

  • Erfahrung in PTC Creo oder einem anderen CAD-Programm wünschenswert

  • Gutes technisches Grundverständnis

  • Gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift von Vorteil

  • Landwirtschaftliche Erfahrungen sind von Vorteil

  • Führerschein Klasse T von Vorteil

Mit der Abschlussarbeit haben Sie die Möglichkeit, umfangreiche Einblicke in die Tätigkeit einer global agierenden Organisation zu erhalten. Durch Einbindung in laufende Projekte wird dafür Sorge getragen, dass Sie wertvolles Fachwissen und auch praktische Projekterfahrung sammeln können. Während Ihrer Tätigkeit werden Sie professionell betreut und erhalten kontinuierlich Rückmeldungen zu Ihrer persönlichen Entwicklung.

Haben Sie Lust, die vielfältigen Facetten des weltweit erfolgreichsten Landmaschinenherstellers zu entdecken und Einblick in seine Organisation und Prozesse zu erhalten? Dann freuen wir uns über Ihre Online-Bewerbung mit vollständigen Unterlagen als Anhang:

  • Anschreiben bzw. Motivationsschreiben

  • Prüfungs- und Studienordnung bzw. Praxissemesterordnung aus der hervorgeht, dass es sich um ein Pflichtpraktikum bzw. Abschlussarbeit handelt welche in einem Betrieb absolviert werden kann

  • Angabe des Zeitraumes (Lt. Studienordnung)

  • Lebenslauf

  • aktueller Notenspiegel

  • relevante Zeugnisse