John Deere Entwicklungsingenieur (m/w) - Subsystem Fahrstrategie in Mannheim, Germany

In unseren Landmaschinen stecken zukunftsweisende Technologien. Sie sind der Schlüssel zur Bewältigung der größten globalen Herausforderungen: der Versorgung von 7 Milliarden Menschen mit Nahrung, Kleidung und erneuerbarer Energie. Willkommen bei John Deere, dem größten Hersteller von Landmaschinen. Mit weltweit 60.000 Mitarbeitern erwirtschaften wir einen Gesamtumsatz von über 29 Mrd. US$ mit Landmaschinen, Bau- und Forstmaschinen sowie Maschinen für die Rasen- und Grundstückspflege.

Die John Deere GmbH & Co. KG - John Deere Werk Mannheim sucht zur Verstärkung der Abteilung Produktentwicklung (Bereich Global Tractors Electronics Engineering) zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Entwicklungsingenieur (m/w)

Das Aufgabengebiet umfasst im Einzelnen:

  • Bearbeitung folgender Themen als Subsystemingenieur für die Fahrstrategie der mittelgroßen Traktoren:

  • Erster Ansprechpartner in der Global Tractors Electronics Engineering Organisation für das Subsystem

  • Subsystemanforderungen basierend auf Kundenanforderungen entwickeln

  • Validierung von Subsystemanforderungen durch Simulation oder Erprobung am Fahrzeug unter realen Bedingungen

  • Entwicklung des Subsystemdesigns

  • Festlegung von Software Architektur und logischer Architektur

  • Entwicklung von Software Anforderungen basierend auf den Subsystemanforderungen

  • Identifizierung und Spezifikation verschiedener Schnittstellen mit Kollegen anderer Abteilungen und Designgruppen

  • Einhaltung bestimmter Metriken wie Zeitplan, Kosten und Qualität

  • Unterstützung des Software Teams bei Fehleruntersuchungen und Bewertung der daraus resultierenden Risiken

Ihre Qualifikation:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (im Bereich Elektrotechnik, Informationstechnik, Informatik, Automatisierung) oder äquivalent, sowie eine Berufserfahrung von mind. 2 Jahren

  • Idealerweise Erfahrung im Bereich Systemdesign, Control System Engineering, Softwareentwicklung und Kenntnisse im Bereich der Softwarearchitektur-Auslegungen

  • Interesse an der Konzeptionierung, Entwicklung und Erprobung von Supervisory Control Systemen (Fahrstrategie) für den Bereich Power Train bis hin zur Serienreife

  • Erfahrung in der modellbasierten Softwareentwicklung (MBSD) und praktische Erfahrung mit Landmaschinen ist von Vorteil

  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift sowie Erfahrung im Umgang mit Microsoft Office-Produkten

  • Kundenorientierung, Qualitätsbewusstsein, Prozessdenken, Kommunikationsvermögen und ein sicheres Auftreten, Lernbereitschaft sowie eine strukturierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise setzen wir voraus